BBSoft® - GIS-Module
WAS IST GIS ? Geoinformationssysteme (GIS) sind Werkzeuge zur Erfassung, Verwaltung, Bearbeitung, Analyse, Modellierung und Visualisierung raumbezogener Daten und ihrer Beziehungen. Sie stellen somit eine spezielle Anwendung der Informationstechnologie dar, mit zunehmender Verbreitung in Anwendungsgebieten wie z.B. in der Verwaltung, Planung, Umwelt- und Ressourcenschutz.

GI-Systeme verknüpfen raumbezogene Daten; auch Geodaten genannt, mit Attributinformationen. Dabei werden die Lage und geometrische Form in einem GIS beschrieben. Im Gegensatz zu herkömmlichen Karten und Plänen können GIS-Daten mit ergänzenden Informationen verknüpft werden, die in einer relationalen Datenbank gespeichert sind. Dabei wird ein reales Objekt durch die Geometrie (z.B. Koordinaten) und dazugehörige, beschreibende Sachdaten (z.B. Name, Adresse, Ort) abgebildet.

Im CAD geplante oder eingelesene Daten (z.B. Kanalbestand) können über das VermessCAD-Grundmodul direkt durch BBSoft® GIS-Funktionen in die Datenbank übertragen werden. In der Datenbank vorhandene Elemente, wie z.B. vorhandene Schäden, werden im CAD lagemäßig richtig angezeigt und können dort direkt bearbeitet werden. Planungen im Kanal / Strom / Wasser erlauben diese Module ebenfalls und ergänzen hiermit auch die Straßenplanungsprogramme.
GIS-MODULE Die BBSoft® GIS-Module werden unter Berücksichtigung der gültigen Vorgaben der DIN, ATV, ISYBAU... als MS-Windows Anwendung speziell für die Datenbank ORACLE® entwickelt. Sehr wichtig war den Entwicklern die Praxisnähe, Programmabläufe und Eingabemasken sollen der Arbeitsweise von Baufachleuten und Technikern entsprechen. Das Verwalten und Bewerten von Netzdaten im Bereich Strom / Beleuchtung, Wasserversorgung und Kanal mit Untersuchungen und Indirekteinleitern ist mit diesen Werkzeugen anwendergerecht durchführbar.

Seit Jahren finden BBSoft®-Programme erfolgreiche Verwendung bei Kommunen, Industriebetrieben und Ingenieurbüros, aber auch für kleinere Betreiber, z.B. "Ein-Mann-Behörden" eignen sich die kostengünstigen und leicht erlernbaren Systeme.
Die für die Arbeit notwendigen Daten, wie Kanalfernaugen-Untersuchungen oder Schachtkoordinaten können eingelesen werden, direkte Datenbearbeitung in einer CAD-Zeichnung oder das Einbinden digitaler Bilder, z.B. der Kanaluntersucher sind ebenfalls möglich.

Da BBSoft® Module auf die Fähigkeiten von MS-Windows© zurückgreifen, ist die einfache Bedienung und die Verbindung mit anderen Programmen gesichert. Die Bearbeitung erfolgt dialoggeführt am Bildschirm. Bei der Auswahl der Datenbank wurde bewusst auf ORACLE© zurückgegriffen. Es handelt sich hierbei um die weltweit schnellste und leistungsfähigste Datenbank für PC-Systeme (sowohl als Einzelplatz wie auch als Netzwerklösung). Zudem unterstützt ORACLE© die gängigen Computer-Plattformen, z.B. MS-Windows 2000, MS-XP, MS-Vista und Unix.
PROGRAMMSTART

Nach dem Programmstart erscheinen, abhängig vom Anwenderstatus, im Hauptmenü der Datenbank die Arbeitsbereiche Kanal, Wasser/Strom/Gas und Geo-Elemente. Die Anmeldung bei der BBSoft® Datenbank erfolgt mit Passwort und sowohl am Einzelplatz als auch im Netzbetrieb kann festgelegt werden, ob die Daten nur betrachtet oder auch bearbeitet werden dürfen.
In der Projektverwaltung werden dann neue Projekte bzw. Gemeinden angelegt und bestehende verwaltet. Jedes Projekt erhält dabei eine eindeutige Benennung.
KENNZIFFER-EDITOR

Über den Kennziffer-Editor können immer wiederkehrende Eingaben vorbelegt werden, somit beschränkt sich die Tastatureingabe auf ein Minimum. Außerdem sind für gängige Materialien, Straßennamen oder Schadenskürzel beliebig viele Kennziffern (z.B. DIN-Kürzel) möglich. Beim Einlesen von Daten z.B. aus Sicad© werden diese sofort richtig zugeordnet. Im Lieferumfang sind bereits Kennziffer-Kataloge mit Kürzeln nach DIN, ATV,ISYBAU... enthalten.

Damit sich die Anwender schnell im System zurecht finden, gleichen sich alle Dialogboxen im Aufbau und in der Funktionalität. Unnötig verschachtelte Abfragen werden vermieden.

Die Masken enthalten die Bereiche:

  • Objektkennung: Straße-/Gebietszuordnung, Bezeichnung,...
  • Technische Daten: Dimensionen, Materialien,...
  • Wirtschaftsdaten: Baujahr, Gewährleistungsende, Kosten, Abschreibung, Bauvorhaben,...

Natürlich sind die Felder und die Einheiten für jedes Fachgebiet spezifiziert vorhanden. Alle Felder sind intelligent verknüpft. So werden z. B. die Straßennamen für alle GIS-Module einheitlich verwendet. Voneinander abhängige Felder gleichen ihre Inhalte nach Änderungen automatisch an (z.B. Berechnen von Qmax und Vmax bei Gefälleänderung der Haltung)


CAD-ANBINDUNG

Das BBSoft® Modul Anschluss an CAD übergibt die Netzdaten zur weiteren graphischen Bearbeitung ans CAD. Für die professionelle Gestaltung, übersichtliche Darstellung und maßstabsgetreue Druckausgabe sorgt dann das VermessCAD-Grundmodul.

Die vom Programm generierten Schnitte / Details sind vom Anwender je nach spezifischen Anforderungen individuell einstellbar.
In diesem klar strukturierten Menübereich sind alle GIS-Funktionen enthalten. Bei Veränderung der Daten im Lageplan (Position oder Feldinhalte) gleicht das Programm die Informationen in der Datenbank sofort an. Umgekehrt funktioniert es genau so. Dem Bearbeiter stehen je nach Gestaltung des Arbeitsplatzes sowohl die CAD-Zeichnung als auch die Sachdatenmasken der GIS-Module zur Verfügung.

Weitere Module zur Planung, Berechnung und Netzrückverfolgungen können ohne Datenkonvertierung "zugeschaltet" werden. Wichtig: schachtlose Haltungsanschlüsse, Sonderbauwerke und auch Knickpunkte werden mit Koordinaten und ohne Pseudoschächte oder ähnliche Basteleien verwaltet!

   MK-Begr2          

  Bricscad-Schulungen2

    Bricscad-videoportal-banner

    Bricscad-Download13

   3D-Maus

 

  Inclina-Banner

  Neu-in-V16

Angebot-Monats

Newsletter

Sie möchten keine wichtigen Tipps oder Neuerungen verpassen? Dann melden Sie sich hier an:


Empfange HTML?

Salespoint
Solution-Partner
Developed-for