BBSoft® - Leitungssysteme Wasser

 

Wasserleitungsplanung

 
  • Trinkwassergewinnungsanlagen

  • Entnahme-, Weiterleitungs- und Übergabebauwerke

  • Hausanschlüsse

  • Leitungsarmaturen

  • DIN Bezeichnungen


ltgsysteme wasser-gas g

 
       
       
 
 
  Beim Modul WasserV + Anschluß an CAD werden Daten wie Armaturen, Hausanschlüsse oder Leitungen verwaltet. Dabei werden DIN-Bezeichnungen berücksichtigt und sind eingearbeitet. Eine übersichtliche Maske erleichtert die Bearbeitung. Darin sind einzelne Bauteile mit Bezeichnung, Lage, Ausrichtung und hydraulischen Angaben beschrieben, welche wiederum mit entsprechenden Suchkriterien zur Bearbeitung und Ansicht gefiltert werden können.

Nachdem in der CAD-Oberfläche die Knotensymbole und Leitungen per Mausklick erzeugt wurden, erfolgt die Verknüpfung der Armaturen beispielsweise mit einem Entnahmebauwerk; weitestgehend durch Unterstützung von Programmfunktionen.

Zum Betrachten / Bearbeiten von Leitungen steht eine weitere Maske zur Verfügung. In dem klar strukturierten Arbeitsbereich können neue Leitungen erzeugt, bestehende verwaltet und zudem statistische Auswertungen durchgeführt werden. Die Fließwegverfolgung berücksichtigt offene bzw. geschlossene Schieber und signiert alle Leitungsstränge im Netz, die einem bestimmten Rohr Wasser zuführen können.


DIN-Bezeichnungen

Berechnung

 
  • Druckleitungsnetze 

  • Hardy-Cross-Verfahren

  • Entnahmemengen
     
  • Druckverlustberechnung

ltgsysteme kanalberechnung k  
     
 
 
  Bei WasserV-Berechnung handelt es sich um ein separates Modul, mit welchem die Berechnung eines Druckleitungsnetzes anhand des Berechnungsmoduls nach Hardy-Cross, direkt in der CAD-Zeichnung ausgeführt werden kann. Der Anwender muss dafür nur einen oder mehrere Hochbehälter einfügen und an den Leitungen und Knoten Entnahmemengen festlegen.

Das Programm erlaubt die Berücksichtigung verschiedener Lastfälle und ermittelt bei geöffneten bzw. geschlossenen Schiebern den Druckverlust für die einzelnen Leitungsabschnitte. Die Iterationsschritte können dabei vom Sachbearbeiter festgelegt werden.

 

Leitungslängsschnitt

 
  • Berücksichtigung Geländemodel (DGM) 

  • Brücksichtigung und visualisierung von kreuzenden Objekten 

  • Datenbankimport

  • Darstellungsfunktionen
   
     
 
 
  Stellen Sie sich vor, alle Leitungssysteme in der Datenbank, egal ob Kanal, Wasser oder Strom könnten im Schnitt dargestellt werden. Auch kreuzende Leitungsstränge wären dabei erkennbar. Weitere CAD-Linienzüge könnten ohne Datenbank-Import sichtbar gemacht werden!

BBSoft® realisiert diese Vision bereits mit der Schnittfunktion! Darüber hinaus werden sogar vorhandene Geländemodelle berücksichtigt. Je nach Modul wird auch die interaktive Bearbeitung der Höhen an Schachtdeckel, bzw. -sohle, an Rohranschlüssen oder an Leitungen ermöglicht. Somit erhält der Planer ein starkes Werkzeug mit einer Vielzahl von Eingriffsmöglichkeiten und umschaltbaren Darstellungsfunktionen an die Hand.

 



Tiefbau 30-Tage Testversion

Ja, ich möchte gerne folgendes Modul 30 Tage lang

kostenfrei und unverbindlich testen:

Tiefbau 30-Tage Testversion

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
  
 
 
Pflichtfeld (*)
 



 

 

 

Wie alle unsere Produkte ist auch die Wasserplanung auf AutoCAD® und auf BricsCAD™ lauffähig.

   MK-Begr2          

  Bricscad-Schulungen2

    Bricscad-videoportal-banner

    Bricscad-Download13

   3D-Maus

 

Newsletter

Sie möchten keine wichtigen Tipps oder Neuerungen verpassen? Dann melden Sie sich hier an:


Empfange HTML?

Salespoint
Solution-Partner
Developed-for